QGIS2leaf – Die Verbindung zwischen GIS- und Webkartographie

Print Friendly, PDF & Email

Die Arbeit mit Geodaten in einem Geographischen Informationssystem, wie z. B. QGIS, und die Daten-Visualisierung dieser im Internet als Webkarte sind zwar verwandte, aber dennoch stark unterschiedliche Themengebiete. Oftmals entsteht eine unüberwindbare Barriere, die mit Technologiebegriffen wie Shapefiles, EPSG und spatial joins auf der GIS Seite und Javscript, JQUERY, PHP und JS-library auf der Webseite verknüpft sind. Geolicious‘ QGIS2leaf schlägt hier eine Brücke und ermöglicht den QGIS Nutzer seine GIS-Projekte einfach als Webmap zu veröffentlichen. Dabei wird über eine GUI gesteuert, welchen Titel das Projekt haben soll und welche Projektbestandteile in die Webkarte integriert werden sollen. Man kann zudem unter verschieden Grundkarten wählen und auch bestimmen, ob eine automatisierte Legende erzeugt wird oder Punkte in sogenannten Clustern dargestellt werden sollen.

 


QGIS2leaf GUI

QGIS2leaf GUI


QGIS2leaf extrahiert Ihre aktuellen QGIS-Layer und bindet sie in einer auf der Javascript-Bibliothek Leaflet basierten Webkarte ein. Hierbei wird Ihr aktuelles QGIS-Projekt nicht verändert oder angepasst. Gleichzeitig erhalten Sie eine performante und auch für mobile Endgeräte optimierte Webkarte, die Sie auf Ihrer Internetseite veröffentlichen oder in komprimierter Form an interessierte Personen weiter geben können.


QGIS Projekt vor Extraktion

QGIS Projekt vor Extraktion

QGIS2leaf wurde initial von Geolicious als Plugin für QGIS konzipiert und geschrieben. Durch unsere Veröffentlichung als freien Quellcode auf github.com konnten wir schnelle Entwicklungszyklen abbilden. Angepasste Plugin-Versionen werden bereits von der LA Times und vom Social Planning Council of Ottawa (Kanada) verwendet.

 


QGIS2leaf Export in einem Browser

QGIS2leaf Export in einem Browser



 

Darüber hinaus erfreut sich das Plugin auch in der gesamten QGIS Anwendergemeinde einer hohen Beliebtheit.

Gerne beraten wir Sie, wie Sie Ihre Projekte und einfach auf Webkarte abbilden. Karten sagen mehr als tausend Worte!